Indikationen

Eine SCARF Osteotomie ist für die Korrektur eines moderaten Hallux valgus angezeigt. Die SCARF Osteotomie ist sehr vielseitig, da sie viele Vorteile hat, wie die Lateralisierung (nach aussen Verschiebung) und die Rotation von Köpfchen-Schaft-Fragmenten, während der Erhaltung der Gelenksübereinstimmung. Andere Vorteile beinhalten:

  • Medialisierung (nach innen Verschieben) des Köpfchen-Schaft-Fragments (im Falle eines Hallux varus)
  • Plantare (Richtung Fusssohle) Neupositionierung um die Belastung des ersten Strahls zu erhöhen
  • Dorsale (Richtung Fussrücken) Neupositionierung um die Ladung des ersten Strahls  oder des Sesamoids zu vermindern
  • Verlängerung im Falle eines kurzen ersten Mittelfussknochen
  • Verkürzung im Falle eines langen ersten Mittelfussknochen

Vorgehen

Der Name „SCARF“ ist ein Ausdruck der Architektur und Zimmerei, welcher definiert ist als: „ein Gelenk, welches durch einkerben, enfurchen oder Schneiden der Enden von zwei Stücken und Zusammenfügen dieser, sodass sie übereinander lappen und zu einem Stück verbunden sind, entsteht“

Die Osteotomie selbst beinhaltet einen Z-geformten Schnitt des ersten Mittelfussknochens, welcher das Köpfchen der plantaren Seite des Schafts vom Rest des Knochens trennt (Abbildung 1). Dies erlaubt die Drehung und Bewegung des Köpfchen-Schaft-Komplex um eine Korrektur der Verformung zu ermöglichen, währendem die Gelenksübereinstimmung bestehen bleibt (Abbildung 2). Der Knochen wird dann in dieser Position mit zwei kleinen Schrauben stabilisiert. Der überschüssige Knochen auf der medialen (Innen-) Seite des Fusses wird dann entfernt.

Abbildung 1
01

Abbildung 2: Korrektur der Verformung
02

Wie auch bei vielen anderen Hallux-Operationen, ist die operative Technik nicht nur eine Osteotomie, sondern eher eine Kombination aus unterschiedlichen chirurgischen Schritten, welche eine laterale (äussere) Lösung des Metatarso-Phalangeal-Gelenks (Mittelfuss-Zehen-Gelenks), eine Z-geformte Osteotomie des ersten Mittelfussknochens mit Fixation, und eine Kapsel-Sehnen Raffung beinhalten. Die zusätzliche Zehen-Osteotomie (ähnlich oder verkürzend) ist üblicherweise mit der SCARF Osteotomie kombiniert.
Der Rest ist ziemlich ähnlich zu der Chevron Osteotomie.

Abbildung 3&4: Vor der SCARF Osteotomie zur Bunion Korrektur (links) und nach der SCARF Osteotomie (rechts)
0304

Close Menu
Bitnami